Heiznetz für den Aussenbereich

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
149,00 € * 199,00 € * (25,13% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit 7-10 Werktage

Heizmodul:

  • SW10205
Das Heiznetz für den Aussenbereich besteht aus Glasfasernetzpaneelen, welche spezielle,... mehr
Produktinformation "Heiznetz für den Aussenbereich"

Das Heiznetz für den Aussenbereich besteht aus Glasfasernetzpaneelen, welche spezielle, mit Silikongummi verkleidete Heizkabel aus Kohlestoffaser beeinhalten. Das Heizsystem kann auf Maß nach kundenspezifischen Zeichnungen zugeschnitten werden oder nach Zusammenstellung verschiedener Module geliefert werden. Die Standardbreite beträgt 50 cm, während die Länge in verschiedenen Abmessungen lieferbar ist.

Die einzelnen Module sind mit Sondersteckverbindungen ( Schutzgrad IP67) versehen, welche die Verlegung auch für Nichtfachleute einfach und schnell realisierbar machen.

Eine ideale Lösung bei Schneeablagerung und Eisbildung auf Fußwegen, Einfahrten,usw. Die Heizmodule können leicht an alle Größen von Auffahrten und Fußwegen angepasst werden und dank der mit einem potentialfreien Kabeltrakt versehenen Steckverbindungen auch bei kurvigen Wegeneingebaut werden. Die Verlängerungen dienen dazu, die zwei Radspuren von garagenauffahrten oder Fahrwege zu verbinden, deren unterliegende Konstruktion durch Baunähte getrennt bzw. durch Gullys oder andere Hindernisse unterbrochen ist.

Kann auf Beton, unter dem Asphalt,unter Beton oder Porphyrestrich usw. installiert werden. Dank einem Flächenfeuchtigkeits- und Temperaturfühlers arbeitet die Anlage automatisch und nur bei Bedarf.

Technische Angaben:

  • Unterkonstruktion aus verstärkter Glsfaser 340g/m² Maschengröße 28x28 cm mit den UNI 9311/4-UNI 9311/1-UNI 9311/5 und UNI 8532 Vorschriften entsprechenden Eigenschaften
  • Widerstände aus PO beschichteter Kohlenstofffaser, die auf einem 2cm breiten wärmeisolierenden / wärmereflektierenden geschützten Band angebracht ist, darüber das Kabel mit Nylonband und einem mechanischen Gesamtwiderstand von 15N/mm²
  • Spannung 230 V/ 50 Hz über Verlängerung FG7 2x1,5 mit IP68 Verbindungsbuchse
  • Verbindung der Module über IP68 Gelenkverbindungsstecker/-buchse
  • Leistungsaufnahme ab 150 W/ m²
  • Höchstleistung für jede Spannungsversorgung: 25  W
  • Komplettes IP67 Schutzsystem
  • Durchmesser Steckverbinder 27mm

Das Heiznetz entspricht den elektrischen Sicherheitsvorschriften gemäß der Niederspannungs-Richtlinie 2006/95/EG und den Vorschriften über die elektromagnetische Verträglichkeit nach der Richtlinie 2004/108/EG. Das Heiznetz trägt die Tertifikatsmarken CE / TÜV / CB TEST.

Einbau

Die Verlegung und Verbindung der Module erfolgt durch die speziellen IP67-Steckverbindungen bzw. Stromverlängerung. Der Anschluss an die Stromversorgung darf nur von qualifiziertem Personal durchgeführt werden.

eisschutz-einbau

Einbau im Betonguss

Das Heiznetz kann im Betonguss direkt auf dem Baustahlgewebe eingebettet werden. Das Netz muss höchstens bei -5/6 cm vom Bodenniveau aufgelegt werden, damit eine kürzere Beheizungszeitgewährleistet wird. Die Heizpaneele müssen voneinander an eventuellen Baunähten getrennt verlegt werden.

eisschutz-einbau-2

Bei Baustahlgeweben

Ist ein Baustahlgewebe vorhanden, so ist das Heiznetz generell auf dem Baustahlgewebe aufzulegen und mit Plastikschellen zu befestigen. Das Baustahlgewebe ist auf Auflagen zu stützen, damit es höchstens -5/6 cm vom Fertigboden angelegt wird.

Verlegung unter Platten bzw. Prophyr

Das Heiznetz kann auf dem Bodenestrich ( z.B. Betonestrich) verlegt werden. In diesen Fällen wird empfohlen, niedrige Aufnahmestellen für die Steckverbindungen vorzusehen und dann mit einer dünnen Leim- oder Betonschicht zu bestreichen, um das Netz während der Verlegung der platten oder Porphyr zu schützen.

eisschutz-einbau-3

Weiterführende Links zu "Heiznetz für den Aussenbereich"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Heiznetz für den Aussenbereich"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen